Dr. phil. Uwe Füllgrabe - Psychologieoberrat a.D.

 

 

Es gibt keine eindeutigen Lügensignale!

 

 

 

Ein weit verbreiteter Irrtum lautet: „Ich kann leicht erkennen, ob jemand lügt: Wird er rot oder nervös, lügt er.“ Aber derartige Zeichen der Unruhe oder „Nervosität“ können sowohl bei einer Person auftauchen, die ertappt wurde, als auch bei einer unschuldigen Person, die verzweifelt ist, weil man ihren Worten nicht glaubt. Andererseits gibt es sehr geschickte Lügner, die weder nervös oder rot werden, noch den Blickkontakt meiden. Man kann aber Lügen oft an sprachlichen Äußerungen und daran erkennen, dass sich plötzlich bestimmte nichtsprachliche Signale (z. B. Gestik, Mimik, Stimmhöhe) verändern.

 

Gute Lügenentlarver PDF
Möglichkeiten des Lügenentlarvens PDF